Samstag, 13. Oktober 2012

Haarpflege mal anders

Ich habe ja einige Barbies bei mir aufgenommen. 
Bei einer kamen mir bei den Haaren fast die Tränen... Haare bis zu den Füssen ... aber ....





völlig verfilzt ....da gab es eigentlich nur die Schere.. aber die schönen Haare wirklich opfern??? 
das hab ich nicht übers Herz gebracht. was tun??? 
Erstmal geweint und überlegt, ob ich das eventuell als  neue Haarmode durchgehen lassen?? 
da beides nicht in Frage kam... erstmal Tante google befragt, und nach vielem rumstöbern fand ich endlich die Antwort ... Die Haare in Weichspüler baden.... 
gelesen, getan 





Fräulein Barbie musste einige Stunden in etwas ungünstiger Körperhaltung über den Waschbecken hängen. Anschliessend kam der anstrengende Teil für mich..... gut das Barbie nicht bei jedem Ziep losgequiekt hat ;) ... eine Stunde langsamens, vorsichtiges auskämmen der Haare... ok, einige habe ich dabei geopfert... aber ich denke es hat sich gelohnt 




Da ich mit dem Pony noch nicht zufrieden bin sitzt  sie jetzt noch mit "Lockenwicklern" und wartet, das die Haare trocken werden.
 

Kommentare:

  1. das find ich ja süß, dass du für barbie den friseur machst! ich hätte ihr beinhart dreads gedreht und sie entsprechend eingekleidet :)
    liebe grüße,
    susi

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber diesmal ordentlich Geduld bewiesen. Ich hätte vielleicht eher die Barbie in die Ecke gelegt. Haare abschneiden wäre für mich auch nicht in Frage gekommen. Jetzt sieht sie aber wieder richtig traumhaft aus. Vor allem glänzen die Haare richtig schön. Klasse was Weichspüler alles so kann. Sollte ich vielleicht auch mal bei mir probieren;-)))))

    Lieben Gruß Grit

    AntwortenLöschen
  3. Your style is so unique in comparison to other people
    I have read stuff from. Many thanks for posting when you have the opportunity, Guess I will just bookmark this
    blog.

    Here is my homepage ... ultimate demon seo

    AntwortenLöschen